Posted by on in Portfolio

Bereits vor einem Jahr haben wir den Webauftritt der Golfclub Obere Alp e.V realisiert.

Zum Einsatz kam damals Joomla1.0 mit JYAML Version 2. Das Screendesign wurde ebenfalls von uns erstellt.

Nun hat sich der Golfclub dazu entschieden die Migration auf Joomla!1.5 von uns durchführen zu lassen, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Continue reading

Posted by on in Intern

Seit Ende 2007 schleppe ich das Vorhaben des Relaunches bereits her. Das Screendesign und der erste Entwurf des neuen Logos war bereits Anfang 2008 fertig. Nur die Arbeiten im Detail waren noch fällig und genau die Liebe zum Detail raubt natürlich sehr viel Zeit. Jetzt aber konnte ich endlich die Seite für gut genug befinden um sie endlich online zu stellen.

Das Projekt "to-Joomla!" wurde gleichzeitig eingestellt und es wird alles hierher verlagert. Die alten Beiträge sind bereits importiert und stehen zu Verfügung.

Dann möchte ich euch hier und jetzt - und ziemlich wahrscheinlich noch in weiteren Beiträgen erläutern, was technisch so hinter der neuen Seite steckt und wo - was - wie zum Einsatz kommt.

Grundsystem:

Eingesetzte Erweiterungen von anderen Entwicklern:

Eigen Entwickelte Erweiterungen:

Einige oder besser gesagt die meisten Erweiterungen die hinter der Seite stecken sind Eigenentwicklungen. Davon werden sicherlich auch ein paar die Massentauglich sind, für kostenlos im Downloadbereich angeboten. Dies wird aber noch ein wenig Zeit in Ansruch nehmen.

Continue reading

Posted by on in Tips & Tricks

Ich habe vor kurzem eine Live-Suche in Joomla programmiert die über index2.php und mit "&no_html=1" zugreift. Alles kein Problem, bis mir ein Problem mit den Umlauten untergekommen ist. Diese konnten nicht gelesen werden sobald per Ajax der Response Text angezeigt wurde. Es erscheinte statt "ö/ä/ü/..." nur ein Fragezeichen (?).

Das liegt daran, dass in Joomla! 1.0.x der Zeichensatz im Header nicht gesetzt wird. Grundsätzlich würde die Angabe im Template reichen, aber nicht wenn man mittels no_html nur dem Body-Bereich des Dokuments auslesen möchte. Dann würde auch ein gesetztes "charset" im Head des Templates nicht mehr greifen.

Lösung:
In der "index.php" und "index2.php" direkt hinter "initGzip();" folgende Zeile einfügen:

header('Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1');

Damit wird der Zeichesatz immer gesetzt und man hat keine Probleme mehr mit den Umlauten.

Continue reading

Posted by on in News

Endlich ist es so weit. Wir haben alle sehnlichst darauf gewartet. Heute, dem 22.Januar 2008 wurde Joomla! 1.5 in der ersten Stable Version veröffentlicht.

Nach der großen Bug Initiative und zahlreichen freiwilligen helfen wurden in rasender Geschwindigkeit viele Fehler behoben. Nun wurde noch ein Doc Camp ins Leben gerufen um die Dokumentation auf vordermann zu bringen.

Links:

Continue reading
Tagged in: Joomla!

Posted by on in Tips & Tricks

Die Joomla! Komponente Artio JoomSEF ist wirklich sehr gut gelungen, aber eine Kleinigkeit fehlt die nicht mit der Standardkonfiguration funktioniert.

Und zwar werden keine Deutschen Umlaute ausgegeben, weil diese in der Konfiguration von 'Non-ascii char replacements' nicht berückstichtig werden.

Das ist aber ganz einfach zu lösen. Einfach folgendes am Ende der JoomSEF Konfiguration im Feld 'Non-ascii char replacements' einfügen: , Ü|Ue, ü|ue, Ö,Oe, ö|oe, Ä|Ae, ä|ae, ß|ss

Ansicht Konfiguration von Artio SEF

Nach dem Speichern der Konfiguration sollte man alle eingetragenen URLs löschen, sonst werden die alten Namen ohne Umlaute verwendet.

Continue reading
Tagged in: Erweiterungen Joomla!