Posted by on in Tips & Tricks

Durch die stetig wachsende Open-Source Gemeinde steigt auch die Anzahl an bekannten Schwachstellen in Skripte. Dies bedeutet das Hacker, Skriptkiddies und andere böswillige Personen oder Bots es leichter haben einen Schadcode, in welcher Form auch immer, einzuspielen. Man muss nur nach bestimmte Dateinamen googlen und bekommt hunderte von Seiten die man theoretisch Angreifen könnte. Auf ein Beispiel hierfür wird mal verzichtet.

Ich möchte hier eine einfache Möglichkeit zeigen wie man den Direkten Zugriff verschleiern kann, indem man vorgaukelt dass die Datei nicht existiert.

Continue reading

Posted by on in Tips & Tricks
yaml-forms-jquery-validation

Einige die mit dem YAML XHTML/CSS Framework arbeiten, werden inzwischen auch den YAML Formularbaukasten nutzen. Gleichfalls werden viele auch bereits auf die jQuery Javascript Bibliothek setzen.

Ab der Version 3.1 von YAML gibt es den Formularbaukasten, der wie ich finde sehr gut gelungen ist. Im Baukasten enthalten ist auch eine Vorgabe zur Hervorhebung falsch eingegebener Daten, für die Validation der Eingabefelder (Feldprüfung).

Folgend möchte ich anhand eines kleinen Beispiels erläutern, wie man das jQuery Validation Plugin von Jörn Zaefferer und den YAML Formularbaukasten mit dem vorgegebenen Error-Handling gemeinsam nutzen kann. Natürlich kann man das Validation Plugin auch ganz normal einsetzen, nur dann sieht es eben nicht so schön aus.

Eine Beispielseite findet man hier in der Sandbox.

Continue reading
Tagged in: Javascript jQuery YAML

Posted by on in Tips & Tricks

Ich habe vor kurzem eine Live-Suche in Joomla programmiert die über index2.php und mit "&no_html=1" zugreift. Alles kein Problem, bis mir ein Problem mit den Umlauten untergekommen ist. Diese konnten nicht gelesen werden sobald per Ajax der Response Text angezeigt wurde. Es erscheinte statt "ö/ä/ü/..." nur ein Fragezeichen (?).

Das liegt daran, dass in Joomla! 1.0.x der Zeichensatz im Header nicht gesetzt wird. Grundsätzlich würde die Angabe im Template reichen, aber nicht wenn man mittels no_html nur dem Body-Bereich des Dokuments auslesen möchte. Dann würde auch ein gesetztes "charset" im Head des Templates nicht mehr greifen.

Lösung:
In der "index.php" und "index2.php" direkt hinter "initGzip();" folgende Zeile einfügen:

header('Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1');

Damit wird der Zeichesatz immer gesetzt und man hat keine Probleme mehr mit den Umlauten.

Continue reading

Posted by on in Tips & Tricks

Die Joomla! Komponente Artio JoomSEF ist wirklich sehr gut gelungen, aber eine Kleinigkeit fehlt die nicht mit der Standardkonfiguration funktioniert.

Und zwar werden keine Deutschen Umlaute ausgegeben, weil diese in der Konfiguration von 'Non-ascii char replacements' nicht berückstichtig werden.

Das ist aber ganz einfach zu lösen. Einfach folgendes am Ende der JoomSEF Konfiguration im Feld 'Non-ascii char replacements' einfügen: , Ü|Ue, ü|ue, Ö,Oe, ö|oe, Ä|Ae, ä|ae, ß|ss

Ansicht Konfiguration von Artio SEF

Nach dem Speichern der Konfiguration sollte man alle eingetragenen URLs löschen, sonst werden die alten Namen ohne Umlaute verwendet.

Continue reading
Tagged in: Erweiterungen Joomla!